Verbesserter Agroscope Spritzmittelrechner erleichtert umweltfreundlichen Pflanzenschutz

Durch eine sorgfältige Sortenauswahl und gute Pflege der Kulturen versuchen Landwirte, den Befall der Kulturen durch Krankheiten oder Schädlinge zu minimieren. Wo diese Massnahmen nicht ausreichen, ist ein gut bedachter Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erforderlich. Dabei ist es wichtig, genau die richtigen Mengen einzusetzen, um die Wirksamkeit sicherzustellen. «So wenig wie möglich, so viel wie nötig» – dies ist dabei das Ziel eines professionellen Pflanzenschutzes.

Die genaue Berechnung der erforderlichen Spritzmittel-Mengen, die aus Konzentraten angesetzt werden, ist nicht ganz einfach. Dabei müssen Fläche und Wachstumsstand der Kulturen berücksichtigt werden – gerade bei Obstkulturen, Reben und Beeren, die in die Höhe wachsen. Ziel ist es, gerade soviel Spritzbrühe anzusetzen wie auch tatsächlich benötigt wird, da Restmengen entsorgt werden müssten.

Um Landwirte im Obst- und Rebbau bei der korrekten Berechnung der Spritzmittel-Mengen zu unterstützen, hat die Forschungsanstalt Agroscope eine Smartphone App entwickelt. Der Spritzmittelrechner steht gegen einen kleinen Unkostenbeitrag für Apple iOS Geräte und für Android Smartphones zur Verfügung. Die aktuelle Version 2.0 unterstützt neu auch Beerenkulturen. Die Berechnungsdaten können einfach gespeichert und exportiert werden, um so den Überblick über erfolgte Pflanzenschutzmassnahmen zu behalten. Die App leistet so einen Beitrag zur Nachhaltigkeit des Pflanzenschutzes – denn die genaue Spritzmittelberechnung hilft mit, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Weitere Informationen:

Das könnte auch interessant sein...